Regionalliga - TSV 1907 Odenhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Regionalliga

Berichte > Archiv 2016
[image:image-6]Regionalliga 2014
Die Saison in der Regionalliga, nahm eine Entwicklung, die schlicht weg als sensationell bezeichnet werden kann. Zur Erklärung muss man sagen, dass in dieser Mannschaft jeder turnt, der in Mittelhessen gut turnen kann und nicht für die 2. Bundesligamannschaft des TV Großen-Linden an den Start geht, vornehmlich neben unserer Turnern die aus Großen-Linden und Watzenborn-Steinberg.
Zur Vorgeschichte muss man sagen, dass wir zweimal hintereinander aufgestiegen waren und vor der Saison als krasser Außenseiter galten.
Das Saisonziel war, nicht zu hoch zu verlieren und mit viel Glück beim Endkampf zu gewinnen, um so dem sofortigen Abstieg zu entgehen.
Gleich beim ersten Wettkampf mussten wir gegen den Absteiger aus der 3. Bundesliga, dem TV Ober-Ramstadt, antreten. Doch wider Erwarten waren wir nach fünf Geräten noch vorne. Am Reck jedoch holten wir nur 15 Punkte und verschenkten den Sieg, gewannen allerdings vier Geräte. Trotz großer Leistungssteigerung verloren wir auch den zweiten Wettkampf gegen den TB Wiesbaden.
Der erste Heimwettkampf gegen den TV Großostheim war an Spannung nicht zu überbieten. Erst die letzte Übung entschied den Wettkampf, diesmal zu unseren Gunsten.
Im nächsten Heimwettkampf am Anfang der Herbstferien mussten wir auf vier unserer besten Turner verzichten. Trotzdem verloren wir nur 4 Punkte Abstand. In Bestbesetzung hätten wir wohl gegen die 2. Mannschaft der KTV Obere Lahn gewonnen und somit war der Klassenerhalt gesichert.
Beim Tabellenführer, der KTV Fulda-Kassel, mussten wir zum letzten Vorrundenwettkampf antreten und hatten, wie erwartet, keine Chance.
Am Ende dieses Wettkampftages gab es drei Mannschaften, die nur einen Wettkampf gewonnen hatten. Wir hatten das beste Geräteverhältnis und kamen so auf den 4. Platz.
Im Endkampf, wo alle Mannschaften zusammen an einem Ort turnen, der 1. turnt gegen den 2., der 3. gegen den 4. und der 5. gegen den 6., hatten wir mit dem Abstieg nichts zu tun.
Wir hatten es im Endkampf wieder mit der KTV Obere Lahn II zu tun. Leider konnten wir, wie unsere Gegner, nicht in Bestbesetzung antreten, doch während wir unsere Ausfälle gut kompensieren konnten, lieferte unser Gegner eine indiskutable Leistung ab. So kam es, dass wir mit über 34 Punkten gewannen und im Endklassement Rang 3 belegten. Dies bedeutet auch, dass wir in diesem Jahr drei Heimwettkämpfe haben.
[image:image-7]           [image:image-9]                [image:image-2]

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü